Frankreich: Landstraßentempo nur noch 80 Km/h erlaubt

Was eigentlich nicht hierhergehört, aber trotzdem unbedingt gesagt werden muss...
Forumsregeln
Was eigentlich nicht hierhergehört, aber trotzdem unbedingt gesagt werden muss...
Antworten
Freetec 598
Camperfreund
Beiträge: 91
Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:23
Wohnort: Südl. von Regensburg in Niederbayern

Frankreich: Landstraßentempo nur noch 80 Km/h erlaubt

Beitrag von Freetec 598 » Mi 10. Jan 2018, 10:26

Tja, uns > 3.5 t Fahrer trifft es nur marginal,
die < 3,5 t Fahrer werden wohl gelegentlich den Gasfuß lupfen müssen:
http://www.tagesschau.de/ausland/frankr ... t-101.html
Es ist nicht wichtig wohin Du im Leben gehst...was Du machst...oder was Du hast...
Es kommt darauf an, wen Du an Deiner Seite hast.

LG
Peter

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Frankreich: Landstraßentempo nur noch 80 Km/h erlaubt

Beitrag von Ullli » Mi 10. Jan 2018, 11:35

Tja, Peter,

in D'land darf ich mit meinem "Dickschiff" auf Land- und Bundesstraßen auch "nur" 80 km/h fahren, mit Anhänger sogar nur 60 km/h. Aber wer tut das schon.... :oops: :oops:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Freetec 598
Camperfreund
Beiträge: 91
Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:23
Wohnort: Südl. von Regensburg in Niederbayern

Re: Frankreich: Landstraßentempo nur noch 80 Km/h erlaubt

Beitrag von Freetec 598 » Mi 10. Jan 2018, 12:03

Ulli,

mit Tempomat und einem guten Blitzerwarner kommen wir ganz gut über die Runden. :D
Und Trotzdem kann es einen erwischen wenn man wie wir letztes Jahr auf dem Weg von
Venedig nach Chiggia beim Überholen eines LKWs einen Blitzer übersieht.
1 Km/h zuviel kostete 60.- € :shock:
Es ist nicht wichtig wohin Du im Leben gehst...was Du machst...oder was Du hast...
Es kommt darauf an, wen Du an Deiner Seite hast.

LG
Peter

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Frankreich: Landstraßentempo nur noch 80 Km/h erlaubt

Beitrag von Ullli » Mi 10. Jan 2018, 13:05

Freetec 598 hat geschrieben:
Mi 10. Jan 2018, 12:03
....mit Tempomat und einem guten Blitzerwarner kommen wir ganz gut über die Runden. :D
......
1 Km/h zuviel kostete 60.- € :shock:
Stimmt, Peter,

allerdings nutze ich den Tempomat selten bis nie, bin noch gut zu Fuß..... ;) ;)

1 Km/h zu viel in Italien ?? Das ist aber schon sehr heftig, mehr noch als in der Schweiz, die bekanntlich Null-Toleranz haben !! Bisher musste ich "nur" in der Schweiz entsprechenden "Wegezoll" zahlen, in Italien noch nie. Gottlob !! :mrgreen:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Freetec 598
Camperfreund
Beiträge: 91
Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:23
Wohnort: Südl. von Regensburg in Niederbayern

Re: Frankreich: Landstraßentempo nur noch 80 Km/h erlaubt

Beitrag von Freetec 598 » Mi 10. Jan 2018, 15:55

Servus Ulli,

das sind die Tarife:
http://www.autogenau.de/ratgeber/bussge ... alien.html
Für Touristen beginnen die Tarife incl. der Schreibgebühren bei 60.- €.

http://www.autogenau.de/ratgeber/bussge ... alien.html
Also Augen auf im Verkehr.
Ist übrigens in F nicht viel besser. :o
Es ist nicht wichtig wohin Du im Leben gehst...was Du machst...oder was Du hast...
Es kommt darauf an, wen Du an Deiner Seite hast.

LG
Peter

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Frankreich: Landstraßentempo nur noch 80 Km/h erlaubt

Beitrag von Ullli » Mi 10. Jan 2018, 16:21

Freetec 598 hat geschrieben:
Mi 10. Jan 2018, 15:55
Also Augen auf im Verkehr.
Danke, Peter,

für die Info. Ich kann mich wohl glücklich schätzen, dass ich seit Jahrzehnten (außer Schweiz) noch nie in dieser Zeit ein "Knöllchen" wegen einer Überschreitung der Geschwindigkeit zahlen musste. :mrgreen: In der Schweiz (2x) waren es in Tunnels auch nur einmal 3 und das zweite Mal 6 km/h zu viel. Hat mich trotzdem geärgert... :evil: Heutzutage sagen mir meine POIs auch rechtzeitig vor einem Tunnel alles Wichtige an. :thumbup:

Allerdings habe ich in Italien auch schon andere Merkwürdigkeiten erlebt: Ein nicht offizieller (geduldet) SP neben einer Straße, ich hatte Fenster auf und Stützen raus. Ein Polizist wertete das als unerlaubtes Camping, er kam dann nach einer halben Stunde auf seinem Motorrad wieder, ich war aber folgsam.... :D :D
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Antworten