Gastank im Wohnmobil

Bisher waren Beiträge zu diesem Thema mal unter Technik und mal als Zubehör gepostet.
Hier nun alle Beiträge zusammen zu diesem Thema.
Antworten
Benutzeravatar
SeewolfPK
Camperfreund
Beiträge: 692
Registriert: Di 17. Dez 2013, 11:48
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Gastank im Wohnmobil

Beitrag von SeewolfPK » Sa 16. Dez 2017, 17:21

Hier fand ich einen interessanten Blogbeitrag zu dem Thema.

Insbesondere scheint mir die Variante, einen Gastank in die Heckgarage einbauen zu lassen, sehr interessant.
Da dürften sich die Probleme mit Butananteil bei Temperaturen um bzw. unter 0 Grad Celsius erübrigen, da zumindest meine Garage im Carthago beheizt ist.

Was meinen die Fachleute zu dieser Lösung?
Gruß
Paul
Homepage: www.seewolfpk.de

SunVoyager
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 21:49
Kontaktdaten:

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von SunVoyager » Mo 18. Dez 2017, 17:20

Informiere Dich am besten bei der Fa. Wynen-Gas https://www.wynen-gas.de/. Das sind die besten Fachleute dafür.
Ich weiß nicht ob ein Gastank in einem Innenraum erlaubt ist. Das Thema mit der Temperatur im Winter kann man doch einfach umgehen indem man nur reines Propan tankt. Das gibts natürlich nicht an jeder Ecke aber doch verbreitet. Außerdem ist das immer preiswerter als LPG weil es als Brenngas keinen Steueranteil für Treibstoffe hat. Gruß Klaus!
Unser Motto: Die Zeit läuft... Hebe nichts auf für später, Du weiß nicht ob es früher nicht schon zu spät sein wird das zu tun, was man später tun wollte! Lebe heute, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute! www.autoe.de

willy13
Camperfreund
Beiträge: 36
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:21
Wohnort: Köln und Hornberg

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von willy13 » Mo 18. Dez 2017, 17:50

Ein Gastank in der Heckgarage geht, aber es muß eine Belüftung vom dichten Armaturenkasten nach draußen führen, weiterhin muß der Tank nach der G-Formel 8/20 g befestigt werden und ob dies in der Heckgarage Deines Fahrzeuges so ohne großen Umbau möglich ist muß Du mal abklären

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von Ullli » Di 19. Dez 2017, 11:04

Hallo Paul,

frage mal unseren Foristen "Artolino". Der hat in seinem NiBi einen solchen Tank in der Garage eingebaut. Selbst gesehen. Ein Tank verkleinert deine Garage natürlich erheblich, meine zwei e-Bikes oder mein Moped bekäme ich dann nur noch mit Mühe rein. Deswegen setze ich auf Gastankflaschen !

Nachsatz: Neben Wynen liefert natürlich auch die Gasfachfrau Nöfer (geb. Wynen) Tanks in allen Größen. :thumbup:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

willy13
Camperfreund
Beiträge: 36
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:21
Wohnort: Köln und Hornberg

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von willy13 » Sa 23. Dez 2017, 20:32

SeewolfPK hat geschrieben:
Sa 16. Dez 2017, 17:21
Hier fand ich einen interessanten Blogbeitrag zu dem Thema.

Insbesondere scheint mir die Variante, einen Gastank in die Heckgarage einbauen zu lassen, sehr interessant.
Da dürften sich die Probleme mit Butananteil bei Temperaturen um bzw. unter 0 Grad Celsius erübrigen, da zumindest meine Garage im Carthago beheizt ist.

Was meinen die Fachleute zu dieser Lösung?
Der Artolino hat sich die letzte Zeit von vielen Foren losgesagt, auf sein auftreten hier zu warten ist eher nutzlos so wie er selber meint. zu dem Tank in dessen Fahrzeug kann ich nur sagen, da ist die Sache mit der gesetzlichen Befestigung nicht so ganz geklärt, der Einbauer läßt nicht richtig die Katze aus dem Sack, eingetragen ist er derzeit nicht, und so wie es aussieht kann er so auch nicht eingetragen werde, ich habe Kontakt mit Toni, und werde Ihn aber auf Deine Frage nochmal ansprechen

Benutzeravatar
SeewolfPK
Camperfreund
Beiträge: 692
Registriert: Di 17. Dez 2013, 11:48
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von SeewolfPK » Di 2. Jan 2018, 20:02

Danke für die Stellungnahmen.

Werde die Möglichkeiten im Auge behalten und fahre jetzt 3 grauen Flaschen. Mal sehen ob ich in "Gas"-Not komme.
Gruß
Paul
Homepage: www.seewolfpk.de

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von Ullli » Mi 3. Jan 2018, 17:58

willy13 hat geschrieben:
Sa 23. Dez 2017, 20:32
Der Artolino hat sich die letzte Zeit von vielen Foren losgesagt, auf sein auftreten hier zu warten ist eher nutzlos so wie er selber meint.
Klaro doch, wenn man hier und da in einem Forum gesperrt wird.

Ich kenne ihn persönlich, zuletzt beim Treffen 2016 in Prag; er scheint jetzt zu schmollen, kommt aber sicher wieder. Hoffentlich, denn seine vielfältigen Beiträge waren immer sehr interessant. :thumbup:

Aber mit mittlerweile 102 Jahren ist man sicherlich auch nicht mehr so fit........... ;) ;)
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

willy13
Camperfreund
Beiträge: 36
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 15:21
Wohnort: Köln und Hornberg

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von willy13 » Do 4. Jan 2018, 13:01

Ich glaube da eher was Toni so erzählt, dies würde hier manch einem nicht schmecken, und gesperrt ist Toni in sehr wenigen Foren, weil Er es nicht nötig hat unter vielen Namen zu schreiben, ist Er sogar in Foren willkommen die manch anderer haben wollte und dann beleidigt abgezogen ist. Nur weil ich seit Jahren schon schreibe das diese fest verschraubten Tanks vom TÜV abgenommen werden müssen :lol:

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von Ullli » Fr 5. Jan 2018, 15:13

willy13 hat geschrieben:
Do 4. Jan 2018, 13:01
Ich glaube da eher was Toni so erzählt, dies würde hier manch einem nicht schmecken, und gesperrt ist Toni in sehr wenigen Foren........
Es gibt nur wenige, die die Wahrheit kennen. Du gehörst definitiv nicht dazu !! :thumbdown:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Benutzeravatar
CF-Moderator 2
Moderator
Beiträge: 709
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 08:33

Re: Gastank im Wohnmobil

Beitrag von CF-Moderator 2 » Fr 5. Jan 2018, 15:46

Liebe CF,
es bringt nichts, wenn hier über Toni -Username: artolino- jetzt ein Streit entsteht.
Tatsache ist, das er seit Februar 2017 nicht mehr im Forum war.

Nun beendet bitte die OT Diskussion über Toni.
Gruß
CF-Moderator 2

Antworten