Alcan Smart-Antenne

Alles was mit Elektrik, Elektronik und Solar sowie Fernseh- und Navigationstechnik in unseren Freizeitfahrzeugen zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
CF-Moderator 2
Moderator
Beiträge: 709
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 08:33

Alcan Smart-Antenne

Beitrag von CF-Moderator 2 » Di 2. Jan 2018, 19:31

Neue Technologie
Aufklappen? Nicht nötig. Ausrichten? Nicht nötig. Schon allein diese Produktmerkmale reichen aus, um die meisten Reisemobilisten hellhörig zu machen. Doch der Hersteller der neuartigen Smart-Antenne Alcan formuliert weitere, hochinteressante Versprechungen.

So basiert die Alcan im Vergleich zu herkömmlichen Parabolantennen auf einer völlig anderen Technologie – auf Flüssigkristallen. Eine spezielle Schicht dieser Kristalle ermöglicht Empfang und Lenkung der Satelliten-Signale – eine Ausrichtung der Antenne ist somit nicht nötig. Das soll derart effektiv und exakt gelingen, dass selbst während der Fahrt ein digitaler Signalempfang möglich ist. Die Alcan Smart-Antenne realisiert somit eine vollautomatische Nachführung ohne ein einziges mechanisches Bauteil. DAB- und GPS-Signale soll die Alcan-Antenne ebenso empfangen können wie den Mobilfunkstandard LTE, was Telefonieren im Fahrzeug selbst ohne separates Mobiltelefon ermöglicht.

Mehr
Gruß
CF-Moderator 2

Freetec 598
Camperfreund
Beiträge: 91
Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:23
Wohnort: Südl. von Regensburg in Niederbayern

Re: Alcan Smart-Antenne

Beitrag von Freetec 598 » Mi 3. Jan 2018, 11:31

Hört sich wirklich gut an,
mal sehen, wie sich das Ding in der Praxis bewährt und was es dann tatsächlich kosten wird.
Es liest sich wie eine eierlegende Wollmilchsau für den aktiven Reisemobilisten. :D
Vielleicht ist ja hier im Forum ein "Spezialist", der sich mit so etwas auskennt ?
Oftmals wird etwas lauthals propagiert und dann verschwindet es still und leise
in der Versenkung, weil es einen kapitalen Haken hat.
So bietet die Telekom derzeit einen Router für 1.- € an, der in die Steckdose
für den Werkstattcomputer oder und für den Abgastest benutzt wird.
Leider geht das Ding nur, wenn die Zündung eingeschaltet ist.
https://www.telekom.de/unterwegs/teleko ... ct-adapter
Es ist nicht wichtig wohin Du im Leben gehst...was Du machst...oder was Du hast...
Es kommt darauf an, wen Du an Deiner Seite hast.

LG
Peter

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Alcan Smart-Antenne

Beitrag von Ullli » Mi 3. Jan 2018, 11:49

Freetec 598 hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 11:31
So bietet die Telekom derzeit einen Router für 1.- € an, der in die Steckdose
für den Werkstattcomputer oder und für den Abgastest benutzt wird.
Leider geht das Ding nur, wenn die Zündung eingeschaltet ist.
Richtig, Peter,

also ein großes Manko. Dazu kommen ja nicht nur die Kosten für den Router, sondern einen 2-Jahresvertrag bei der Telekom, und dies auch nur zum Preis von knapp 10 EUR/Monat, wenn man bereits einen anderen mobilen Vertrag beim Mangenta-Riesen hat. :crazy:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Alcan Smart-Antenne

Beitrag von Ullli » Mi 3. Jan 2018, 11:55

Nun ja, über die Empfangsleistung konnte ich nichts finden. Ich wage aber zu bezweifeln, dass die neue Antenne an die Leistung eines Parabolspiegels üblicher Art herankommt. Meine 80-Oyster wird sie zumindest niemals schlagen können, zumindest nicht im fernen Ausland ! :D
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Antworten