Gasdruckfeder Hubbett

Antworten
ringo
Camperfreund
Beiträge: 42
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 14:09

Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von ringo » Do 4. Jan 2018, 15:47

Hallo CF,
an meinem integrierten Frankia müsste ich die
Gasdruckfedern vom Hubbett tauschen.
Wer hat sowas schon gemacht, bzw kennt eine
gute Werkstatt.
Für Tipps wäre ich dankbar.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von Ullli » Fr 5. Jan 2018, 10:41

Hallo Heinz,

zum Aus- und Einbau der Gasdruckfedern braucht man Spezialwerkzeug, weil sie nur im gespannten Zustand aus- und eingebaut werden können. Dieses Werkzeug (Federspanner) muss eine Werkstatt haben. Wir haben vor Jahren auf einem "Schraubertreffen" einmal ohne diesen Spanner eine Feder ausgebaut und hatten hinterher die größten Mühen mittels Spanngurten und vielerlei Hebelwerkzeug die Feder wieder in die richtige Position zu bringen. Und dies alles mit drei Mann......

Eine Werkstatt kann ich dir nicht empfehlen, höchstens, versuche es doch einmal bei einem Campinghändler mit angeschlossener Werkstatt.
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

ringo
Camperfreund
Beiträge: 42
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 14:09

Re: Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von ringo » Fr 5. Jan 2018, 16:16

Hallo Ullli,

die Gasdruckfeder kann man auch ausbauen, wenn das Hubbett
gans hochgedrückt ist. Dann ist die G-Feder praktisch entspannt.
Allerdings ist der Platz, um an die G-Feder zu kommen, sehr eng.
Da habe ich mit meinen Pranken :lol: probleme.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von Ullli » Fr 5. Jan 2018, 17:02

Stimmt Heinz,

in "unserem" Problemfall ging das leider nicht, da zu wenig Platz. Wie das in meinem NiBi aussieht, weiß ich nicht, musste bisher noch nicht aktiv werden.

Aber vorausgesetzt du findest einen Jemanden, der das bei dir schafft, dann kannst du die Federn natürlich auch selbst wechseln. Ich habe im Net vor einigen Jahren eine Firma gefunden, die Gasdruckfedern in allen Stärken und Längen preisgünstiger als dein Händler vertreibt. Habe mit verstärkten Federn meine Garagenklappe und auch meinen TV-Auszug neu bestückt. Frage Tante Google doch einmal.....
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

ringo
Camperfreund
Beiträge: 42
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 14:09

Re: Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von ringo » Fr 5. Jan 2018, 17:40

Du hast natürlich recht.
Die Preise bei den WoMo Herstellern bzw. deren Händler
sind schon extrem. Da es sich um handelsübliche Teile
handelt, findet man schon etwas über das Internet. :thumbup:
Danke für Deine Rückmeldung.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von Ullli » Di 9. Jan 2018, 14:49

Hallo Heinz,

hast du einen vernünftigen Vertreiber von Gasdruckfedern ermitteln können ?? Würde mich interessieren. :thumbup:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

ringo
Camperfreund
Beiträge: 42
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 14:09

Re: Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von ringo » Di 9. Jan 2018, 16:08

Nein Ullli,
habe das vorerst bis Frühjahr zurück gestellt,
bis wir aus Spanien zurück sind.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: Gasdruckfeder Hubbett

Beitrag von Ullli » Di 9. Jan 2018, 18:11

Alles klar, Heinz,

weiterhin eine schöne Überwinterung !! :thumbup:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Antworten