leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Rezepte, Ideen, Tipps
Forumsregeln
Rezepte, Ideen, Tipps
Antworten
Bierpruefer
Camperfreund
Beiträge: 33
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 18:16

leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von Bierpruefer » Mo 23. Dez 2013, 21:18

Onkel Toms Tipps für einen leckeren Weihnachtskuchen! "Whiskey-Kuchen"
Zutaten:

1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
1 Tasse braunen Zucker
4 große Eier
1 Pfund Butter
2 Tassen getrocknete Früchte
1 TL Salz
1 Handvoll Nüsse
1 Zitrone
2 kleine Flaschen (2 Liter) Whiskey
Zubereitung:

Koste zunächst den Whiskey und überprüfe so seine Qualität
Nimm dann eine große Rührschüssel
Probiere nochmals vom Whiskey und überzeuge Dich wirklich davon, ob er von
bester Qualität ist
Gieße dazu eine Tasse randvoll und trinke diese aus
Wiederhole den Vorgang
Schalte den Mixer an und schlage in der Rührschüssel die Butter flaumig weich
Füge einen Löffel Zucker hinzu
Überprüfe, ob der Whiskey noch in Ordnung ist
Probiere dazu nochmals eine Tasse voll
Mixe den Schalter aus
Breche zwei Eier aus und zwar in die Schüssel
Haue die schrumpeligen Früchte mit rein
Malte den Schixer an
Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, löse das mit Traubenschier
Überprüfe den Whiskey auf seine - Hicks - Konsistenzzzzzzzzzzzz.......
Jetzt schmeiße die Zitrone in den Hixer und drücke Deine Nüsse aus
Füge eine Tasse dazu
Zucker, alles, was auch immer
Fette den Ofen ein, drehe ihn um 360 Grad
Schlage den Mixer, bis er ausgeht
Werfe die Rührschüssel aus dem Fenster
Überprüfe den Geschmack des übrigen, abgestandenen Whiskeys
Gehe ins Bett und pfeife auf den Kuchen
Die Schuhe kannst Du anlassen
Gudden Abbetit und lustiges Beischammenstein

Benutzeravatar
SeewolfPK
Camperfreund
Beiträge: 692
Registriert: Di 17. Dez 2013, 11:48
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von SeewolfPK » Mo 23. Dez 2013, 22:36

Bierpruefer, wenn du das nächste mal den Whiskey-Kuchen machst, wäre ich gerne dabei. :mrgreen:
Gruß
Paul
Homepage: www.seewolfpk.de

Bierpruefer
Camperfreund
Beiträge: 33
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 18:16

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von Bierpruefer » Mo 23. Dez 2013, 23:51

SeewolfPK hat geschrieben:Bierpruefer, wenn du das nächste mal den Whiskey-Kuchen machst, wäre ich gerne dabei. :mrgreen:
Na Klar ! Bringst Du den Whiskey mit. Aber einen "Guten" !!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Caravanier
Camperfreund
Beiträge: 372
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 17:20
Wohnort: Mittlerer Neckarraum (Dahoim)

Da hätte ich noch Rezept, für einen Braten

Beitrag von Caravanier » Do 26. Dez 2013, 14:36

Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilogramm (reicht für etwa sechs Personen) und eine Flasche Whisky (auch Whiskey soll geeignet sein, sagt man), dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen.

Zubereitung

Truthahn salzen, pfeffern und mit Speckstreifen belegen, schnüren und etwas Olivenöl dazugeben.
Ofen auf 200°C einstellen. Dann ein Glas Whisky auf gutes Gelingen trinken. Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun zwei schnelle Glas Whisky einschenken und nochmals auf gutes Gelingen trinken.
Nach zwanzig Minuten den Thermostat auf 250° stellen, damit es ordentlich brummt.
Sich wieder drei Whisky genehmigen.
Den Ofn nach halm Schdunde öffnen, den Braten wendn unn überwachen. Die Fiskieflasche ergreifn unn sich noch eines hinner die Binde kippen.
Nach einer weitern albernen Schunne lansam bis zum Ofen hinschlendern uhn die Trude rumwenden. Drauf achtn sich nit die Hand vabrenn an de schaiss Ohfndür. Sich weidere ffühnff oda siebn Whisky innem Glas , sisch unn dann unn so.
Drude wehhren dreimal Schchunn´t (isch eh egahl) weiderbran unn all ssehn Minud a biseln.
Wenn irwendwi möchlich sum Truthan hinkriechen unn den Ofn ausm Viech ziehen.
Nommal ein Schlugg genehmign unn anschliessn wiea fasuchn das Biest rauskriegen.
Den verdammn Vogl vom Boden aufunn schaissfettichn Kühnboden nitt ausrudschn.
Wenn sich trodzdem nitt fameidn, - fas uhn widaa aufssuschichtja faaha eehschaissegaal.

Ein wenig schlafen. Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und ein paar Aspirin kalt essen.
L.G. Jo

Bierpruefer
Camperfreund
Beiträge: 33
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 18:16

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von Bierpruefer » Do 26. Dez 2013, 14:52

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
artolino
Camperfreund
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 11:38
Wohnort: Mèlnik - Böhmen

. . . noch ein Rezept, für einen Braten

Beitrag von artolino » Do 26. Dez 2013, 16:57

Caravanier hat geschrieben: . . . Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und ein paar Aspirin kalt essen.
Klasse - genau wie bei uns - allerdings hatten wir eine Ente - der Effekt war der Gleiche . . . Klasse 8-) !
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger . . .

Benutzeravatar
SeewolfPK
Camperfreund
Beiträge: 692
Registriert: Di 17. Dez 2013, 11:48
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von SeewolfPK » Do 26. Dez 2013, 17:06

Ihr seid echte Genussesser. :D
Gruß
Paul
Homepage: www.seewolfpk.de

FreundRudi
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 09:13

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von FreundRudi » Di 22. Aug 2017, 16:37

:moresarcasm:

mmmh. aber der Whiskey verpufft doch, oder? Irre ich mich da?

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von Ullli » So 3. Sep 2017, 17:29

Nö, bei der richtigen Schreibweise "verpufft" Whisky nie..... Lach...lach...lach... :crazy:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

FreundRudi
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 09:13

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von FreundRudi » Mo 4. Sep 2017, 14:18

Ich mein ja nur, der Teure kann ja auch im Anschluss genossen werden :lol:

Benutzeravatar
Ullli
Camperfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:49
Wohnort: bei Bonn

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von Ullli » Mo 4. Sep 2017, 18:02

:thumbup: :beifall:
Mit freundlichem Gruß
Ulli,

der gelegentlich auch einmal mit "Gespann" unterwegs ist..... ;-))

Benutzeravatar
SeewolfPK
Camperfreund
Beiträge: 692
Registriert: Di 17. Dez 2013, 11:48
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: leckerer Weihnachtskuchen - "Whiskey-Kuchen"

Beitrag von SeewolfPK » Mo 4. Sep 2017, 20:00

Vermisse hier im Forum bei den Smileys den
Whish-key
Gruß
Paul
Homepage: www.seewolfpk.de

Antworten